LKB Vorstände

Die mit einem Fragezeichen versehenen Bereiche haben in dieser Untersuchung bisher keine direkten Rechercheergebnisse ergeben. Wobei es in den gefundenen Dokumenten hinreichend tragfähige Belege für von den einzelnen Vorstandsmitgliedern bekleidete und ausgeübte Funktionen innerhalb der Vereinsstruktur gibt.

1913Gründungsversammlung durch Born, Ernst Röttecken, … (?), Wittenstein, Eberth, Retzlaff (?) … (?); Bruno Wittenstein, Vorsitz; Heinrich (?) B. (?) Stellvertreter; August Eberth, Schatzmeister; Ernst Kaplick (?), Schriftführer. Zugelassen als eingetragener Verein am 21.4.1913 (Eintrag übertragen AF am 21.11.2021, a.a.O.). Ablauf des behördlichen Vorgangs im Amtsge- richt Detmold handschriftlich am 8.,16.,19. und 24. April 1913 (Eintrag übertragen AF vom 15.09.2021, a.a.O.) mit 8-seitiger gedruckter Satzung und Briefbogen mit Kopf.
LAV NRW OWL D 23 Detmold Nr. 4845; L 79 Nr. 5001; L 80.20 Nr. 408
1914Aufnahme in den Vorstand, Ernst Rötteken, Vorsitz(?); Wittenstein, 2.Vorsitz(?); Eberth, Schatzmeister; Born, Schriftführer (Eintrag Ver- einsregister vom 13.5.1914); Bezug: handschriftliche Anfrage Röttekens an den Magistrat der Stadt Detmold vom 24.März 1914 auf Überlassung eines Hauses für den neu gegründeten Verein … . Unterzeichner für den Verein: i.A. Rötteken, „Vorsitzender“; Born, „Schriftführer“.
LAV NRW OWL D 23 Detmold Nr. 4845; StADt Detmold D 106 Detmold Nr. 2567
1915Rötteken (?) Wittenstein (?) 1. Weltkrieg
1916Rötteken (?) Wittenstein (?) 1. Weltkrieg
1917Rötteken (?) Wittenstein (?) 1. Weltkrieg
1918Rötteken (?) Wittenstein (?) 1. Weltkrieg
1919Rötteken (?) Wittenstein (?) 1. Weltkrieg
1920Rötteken (?) Wittenstein (?) 1. Weltkrieg
19211. Rötteken, 2. Wittenstein („Stellvertreter“); Korrespondenzen u.a. auf LKB_Briefbogen vom 6.9.1921 an die Domäne wg. eines Ausstellungsraumes für den Künstlerbund;
LAV NRW OWL L 80.20 Nr 408; L 80.22 Nr. 770
1922Rötteken
LAV NRW OWL L 80.20 Nr 408
1923Rötteken; 27.6.1923 Unterschriften unter dem Mietvertrag zur ersten Lippischen Kunsthalle im Marstall der Stadthalle Detmold: 1. Röttecken (Vorsitzender), 2. Wittenstein (Stellvertreter), 3. Eberth (Schriftführer)
LAV NRW OWL L 80.20 Nr 408
1924Rötteken (Korrespondenzen).
LAV NRW OWL L 80.20 Nr 408
… von der Landesregierung wird es Wittenstein übertragen, in Berlin Rohmaterialien in einem Wert von 30,80 Goldmark zur Verteilung an die Lippischen Künstler zu bestellen (30.1.1924)
LAV NRW OWL L 80.21 Nr. 4468; L 80.21 Nr. 4351
1925Rötteken, In: Korrespondenz der Lippischen Regierung an Karl Henckel vom 21.11.1929 wg. des 2. Mietvertrages für die neue Kunsthalle im Palaisgarten, Bezug: Schreiben der Landesre- gierung an Rötteken vom März 1925; Henckel tritt am 7.3.1925 in den Vorstand ein (anstelle von Born(?))
LAV NRW OWL L 80.20 Nr 408; D 106 Detmold Nr. 4845
1926Rötteken; Ernst Rötteken nimmt in einem Schreiben an Oberschulrat Schmidt zu den Feinheiten eines Projektes zur Unterstützung der heimischen Kunst Stellung (Schulwandbilder)
LAV NRW OWL L 80.21 Nr. 4468
1927Rötteken; Gespräch zwischen Oberschurat Schmidt, Baurat und Archivar Vollpracht und Ernst Rötteken über verfeinerte Abläufe beim Schulwandbildankauf zur Unterstützung der lippischen Künstlerschaft. Schriftführer Wittenstein in einem Schreiben an das Bauamt zwecks Belegung der Kunsthalle: „Rötteken, als Vorsitzender des Lippischen Künstlerbundes werde sich äußern …“.
LAV NRW OWL L 80.21 Nr. 4468, StADt Detmold D 106 Detmold Nr. 2390
1928Karl Henckel wird im April 1928 Vorsitzender im Künstlerbund, Korrespondenz Henckel/Dr. Kiew- ning vom 18.4.1928; Studienrat Eberth, Kassie- rer.
LAV NRW OWL L 80.21 Nr. 4468, StADt Detmold D 106 Detmold Nr. 2390
1929Generalversammlung am 7.1.1929; Vorstand 1. Henckel, 2. Rötteken, 3. Eberth, 4. Seitz; Henckel und Chr. Kreutzfeldt, Einladungskarte zur LKB-Ausst. im Lübke Museum in Hamm;
LAV NRW OWL D 107/83 Nr. 43, L 80.04 Nr 1490
1930Generalversammlung am 6.1.1930; Vorstand 1. Henckel, 2. Rötteken, 3. Eberth, 4. Seitz
LAV NRW OWL D 107/83 Nr. 43
1931Generalversammlung am 5.1.1931; Vorstand 1. Henckel, 2. Rötteken, 3. Eberth, 4. Seitz
LAV NRW OWL D 107/83 Nr. 43
1932Generalversammlung am 4.1.1932; Vorstand 1. Henckel, 2. Rötteken, 3. Eberth, 4. Seitz; Vereinsregistereintrag beim Amtsgericht Detmold vom 8. Januar 1932; Korrespondenz mit der Lippischen Landesregierung vom 16.6.1932, hier: Verteilung der Mittel, … Überweisung an den Kassierer August Eberth zur entsprechenden Verteilung … .
LAV NRW OWL D 107/83 Nr. 43, D 23 Detmold Nr. 4845, L 80.21 Nr. 4468
1933Generalversammlung am 2.1.1933; Vorstand 1. Henckel, 2. Rötteken, 3. Eberth, 4. Seitz; Hinweis auf das Jubiläumsjahr: 20 Jahre Künst- lerbund, 10 Jahre Kunsthalle; Eingabe an das Amtsgericht im Februar 1933 wegen einer Satzungsänderung, hier: „erneute Bestellung des Vorstandes“, Vereinsregistereintrag vom 28.2.1933
LAV NRW OWL D 107/83 Nr. 43, D 23 Detmold Nr. 4845, L 80.04 Nr. 892
1933Juli, Auflösungsverfügung an den Lippischen Künstlerbund durch das Arbeitsamt Detmold; Vereinsregistereintrag vom 17.10.1933. Walter Steinecke (Mitglied im Künstlerbund), wird Obmann des Reichsverbandes Bildender Künst- ler in Lippe, sein Stellvertreter Karl Henckel.
LAV NRW OWL D 23 Detmold Nr. 4845, L 80.21 Nr. 4468
1934NN; Trotz Auflösung der Vereinsstruktur „Lippischer Künstlerbund“ Weihnachtsausstellung im Landestheater.
LAV NRW OWL D 107/83 Nr. 43
1935Karl Henckel; Inoffizielle Versammlung am 7.1.1935, Fortführung des Vereins als „nicht eingetragen“; Vorstand 1. Henckel, (2 NN), 3. Eberth, 4. Seitz. … Versammlung am 4.3.1935, Rötteken wird als 2. Vorsitzender bestätigt.
LAV NRW OWL D 107/83 Nr. 43
1936Karl Henckel; Außerordentliche Versammlung am 15.4.1936; Henckel legt den Vorsitz des wieder als „e.V.“ firmierenden Vereins wegen mangelnder Beteiligung der Mitglieder nieder. Vorstand 1. Rötteken, 2. August Everbeck, 3. Eberth, 4. Seitz. Ernst Rötteken „als Vorsitzender des Lippischen Künstlerbundes“, Schreiben an die Lippische Landes regierung vom 13. und 14.11.1936.
LAV NRW OWL D 107/83 Nr. 43, L80.21 Nr.4468
1937Ernst Rötteken; 3.7.1937 Vorstandsbestätigung 1. Ernst Rötteken, 2. August Everbeck, 3. Eberth, 4. Seitz. Eine Neuwahl des Vorstandes wird auf 1938 vertagt.
LAV NRW OWL D 107/83 Nr. 43
1938Ernst Röttecken; Rötteken tritt vom Vorsitz des Künstlerbundes am 30. Mai1938 zurück, Karl Henckel übernimmt: 1. Karl Henckel, 2. Heinrich Hoppe, 3. Eberth, 4. Seitz
LAV NRW OWL D 107/83 Nr. 43, L 80.04 Nr 1490
1939Karl Henckel; Versammlung 8.4.1939: 1. Karl Henckel, 2. Heinrich Hoppe, 3. Eberth, 4. Seitz; während des Zweiten Weltkrieges: Karl Henckel.
LAV NRW OWL D 107/83 Nr. 43, L 80.04 Nr 1490
1940Karl Henckel; Versammlung 3.4.1940: 1. Karl Henckel, 2. Heinrich Hoppe, 3. Eberth, 4. Seitz
LAV NRW OWL D 107/83 Nr. 43
1941Karl Henckel; Versammlung 2.4.1941: 1. Karl Henckel, 2. Heinrich Hoppe, 3. Eberth, 4. Seitz
LAV NRW OWL D 107/83 Nr. 43, L 80.04 Nr 1490
1942Karl Henckel; Versammlung 8.4.1942: 1. Karl Henckel, 2. Heinrich Hoppe, 3. Eberth, 4. Seitz
LAV NRW OWL D 107/83 Nr. 43, L 80.04 Nr 1490
1943Karl Henckel; Versammlung 19.4.1943: 1. Karl Henckel, 2. Heinrich Hoppe, 3. Eberth, 4. Seitz
LAV NRW OWL D 107/83 Nr. 43, L 80.04 Nr 1490
1944Karl Henckel
LAV NRW OWL L 80.04 Nr 1490
1945Karl Henckel, hier: innerbehördlicher Schriftver- kehr im Zusammenhang mit der Weihnachtsaus- stellung des LKB im Dezember 1945 im Her- mannssaal und Materialbeschaffung.
LAV NRW OWL L 80.22 Nr 783, L 80.21 Nr. 4468
1946Karl Henckel; LKB-Generalversammlung zur Neu gründung des LKB am 12.2. und am 5.3.1946 im Arminiushotel in Detmold, neuer Vorstand: 1. Karl Henckel, 2. Wilhelm Köster, 3. Thomas Grochowiak (Kasse und Schriftführer); direkt im Anschluss an die Lippische Kunstausstellung im Lippischen Landesmuseum (Hermannssaal) legt Karl Henckel am 2.7.1946 den Vorsitz nieder. Geschäftsführender Vorsitzender wird Wilhelm Köster, 2. NN, 3. Kramme (Schriftführer). 6.8.1946 Vorstandswahl : 1. Wilhelm Köster, 2. Kramme (2. Vorsitz und Kasse), 3. Schulz- Sorau (Schriftführer). Anerkennung des neuen Vorstandes durch die Militärregierung am 28.8.1946. Eintragung in das Vereinsregister am 29.5.1947 (s. auch 1947).
LAV NRW OWL D 107/83 Nr. 43, L 80.22 Nr. 783, L 80.04 Nr. 1490, L 80.21 Nr. 4468
1947Wilhelm Köster. Vorstand: Wilhelm Köster, Walter Kramme, Emil Schulz-Sorau; Eingang der neuen Satzung beim Amtsgericht am 1.2.1947, Eintrag in das Vereinsregister am 29.5.1947; vergl. auch Aust.- Katalog LKB in der Aufbauschule Detmold.
LAV NRW OWL D 107/83 Nr. 43, D 106 Detmold Nt. 4846, D 83 Nr. 436 a + b
1948Wilhelm Köster. Vorstand: Köster, Hopmeier, Schulz-Sorau; Schreiben an Heinrich Drake vom 12.07.1948.
LAV NRW OWL L 80.21 Nr. 4468
1949Wilhemlm Köster. LKB neuer Vorstand: 1. Schulz- Sorau, 2. Heinrich Hopmeier, 3. Sibylle Dotti. Eintrag in das Vereinsregister am 13.4.1949; Schreiben an Heinrich Drake vom 16.05.1949.
LAV NRW OWL D 107/83 Nr. 43, D 106 Detmold Nt. 4846, L 80.21 Nr. 4468
1950Emil Schulz-Sorau. Vorstand: 1. Schulz-Sorau, 2. Heinrich Hopmeier, 3. Sibylle Dotti.
LAV NRW OWL D 107/83 Nr. 43
1951Emil Schulz-Sorau. Vorstand: 1. Schulz-Sorau, 2. Heinrich Hopmeier, 3. Sibylle Dotti.
LAV NRW OWL D 107/83 Nr. 43
1952Emil Schulz-Sorau. Korrespondenz mit der Stadt Detmold wegen LKB-Mitgliederausstellung in der Stadthalle. 1953 StADt Detmold D106 Detmold A Nr. 2687
1953Emil Schulz-Sorau.
1954Emil Schulz-Sorau, s. Ausstellungs-Katalog LKB in der Stadthalle Detmold.
LAV NRW OWL D 83 Nr 440, D1 Detmold A Nr. 19155
1955Emil Schulz-Sorau.
1956Emil Schulz-Sorau.
1957Emil Schulz-Sorau. Korrespondenz mit dem Regierungs Präsidenten Detmold.
LAV NRW OWL D1 Detmold A Nr. 19155
1958Emil Schulz-Sorau.
1959Emil Schulz-Sorau, vergl. Katalog zur Retrospektive Wilhelm Köster in der Stadthalle und Korrespon- denz mit dem Regierungspräsidenten Detmold.
LAV NRW OWL D1 Detmold A Nr. 19155
1960Emil Schulz-Sorau. Ehrenurkunde für Dr. Gerhard Peters (Ehrenmitgliedschaft). StADt Detmold DT N 35 Nr.19
1961Emil Schulz-Sorau.
1962Emil Schulz-Sorau.
1963Emil Schulz-Sorau.
1964Emil Schulz-Sorau.
1965Emil Schulz-Sorau. 1. Vorsitzender Schulz-Sorau.
LAV NRW OWL D 72 Drake Nr .417
1966 Emil Schulz-Sorau.
1967Emil Schulz-Sorau. Einladungskarte zur Jubiläumsausstellung zum 50. Bestehen des Vereins; hier auch Rückschau Kösters auf die Vereinsgeschichte mit Anmerkungen zu 1913 …
StADt Detmold D106 Detmold A Nr. 14418
1968 Schulz-Sorau, Emil
1969-1976 Scheunemann-Damerau, Hellmuth
1977-1981 Tönsmann, Klaus-Jürgen
1982-1983 Scheunemann-Damerau, Hellmuth
1984-1993 Griepentrog, Hartmut
1994-2017 Schulz, Günter
seit 2018 Staercke, Bernhard