Ausstellungen und Videos 2020-2023

► Die LKB-Ausstellung 2023 im Eichenmüllerhaus in Lemgo (13. August -  3. September 2023) hat das Thema ZWISCHENZEIT.
Das Alte verliert an Gegenwart, das Neue hat noch keine Konturen. Als ob sich im kontinuierlichen Lauf der Zeit ein Spalt auftut, ein Nicht-mehr und ein Noch-nicht, verweist dies auf eine Passage, die Phase des Übergangs von einem Zustand in einen qualitativ anderen.

► Das Corona-Jahr 2022 ist relativ gut verlaufen für den LKB. Beide großen Ausstellungen konnten stattfinden. Es gibt etliche neue Mitglieder im Lippischen Künstlerbund, leider sind aber auch zwei langjährige Mitglieder verstorben.
Am 5. April 22 starb Brigitte Trautwein im Alter von 74 Jahren. Unser Ehrenmitglied Rago Torre-Ebeling folgte ihr am 5. Juli im gesegneten Alter von 96 Jahren. Wir werden beide vermissen!

 

 

► Andreas Fuchs hat in monatelanger Recherchearbeit die Geschichte des LKB von 1913 bis zum Jahr 1967 erforscht und zu Papier gebracht.
Nun gibt es eine 160-seitige Chronik, die ein Schatzkästchen voller interessanter Details ist.
Viele Jahrzehnte lang war der LKB der Meinung, der Künstlerbund sei erst 1917 als Verein beim Amtsgericht eingetragen worden. Nun ist klar und belegt, dass schon kurz nach der ersten Versammlung 1913 die Eintragung als „e.V.“ beantragt und genehmigt wurde: „Unter dem Protektorate Sr. Durchlaucht des Fürsten Leopold IV zur Lippe“. Daher ist 2023 ein Jubiläumsjahr: 110 Jahre!

 

Da sich aber die Zahl 111 besser anhört und besser aussieht, soll es eine entsprechende Feier erst zu diesem Jubiläum geben.

 

 

► Die Jahres-Ausstellung 2022 des Lippischen Künstlerbundes konnte erfreulicherweise vom 30. Apri bis 29. Mai 2022 stattfinden. Die Ausstellung gab – wie immer – einen Überblick über das künstlerische Schaffen der letzten ein bis zwei Jahre. Knapp 200 Besucher sahen Werke, die allesamt während der Coronazeit entstanden sind.


Zum ersten Mal stellte der LKB im KUNSTPUNKT Detmold aus, dem ehemaligen Militärlazarett der Britischen Armee. Nach dem Willen des Rates der Stadt soll 2023/24 hier ein Haus der Bildenden Kunst entstehen.

 

 

► Die traditionelle alljährliche LKB-Ausstellung 2021 im Eichenmüllerhaus in Lemgo hat zum Thema „verflochten“ im August/September stattgefunden, allerdings wieder unter Corona-Bedingungen. Wie im Vorjahr gab es keine Eröffnungsveranstaltung.


Neben vielen greif- und sichtbaren „Verflechtungen“ befassten sich etliche Werke auch mit den seelischen. Das Konzept, an jedem Ausstellungstag dem Publikum persönlich eine/n der Ausstellenden zur Erläuterung der Präsentation anzubieten, hat sich erneut sehr bewährt und wird auch 2022 fortgesetzt.

 

► Die Jahresausstellung 2020 sollte in Detmold im Hangar 21 stattfinden und einen außergewöhnlichen Aufbau haben. Leider wurde die Halle als Corona-Station gebraucht. Unsere Vorbereitungen waren weitgehend fertig, auch die Plakate waren gedruckt. Nun hieß es umdenken …

Aus der Not entstand die erste digitale Jahres-Ausstellung des Lippischen Künstlerbundes, die erfreulicherweise eine recht große Besucherzahl hatte. Diezweite digitale Jahres-Ausstellung des Lippischen Künstlerbundes, die direkt im Anschluss im Frühjahr 2021 startete, ist im Februar 2022 geschlossen worden. 24 Künstlerinnen und Künstler des LKB zeigten die ganze Vielfalt dessen, was 2019/20/21 in den Ateliers entstanden war. Gern hätten wir alles leibhaftig gezeigt – vor allem die dreidimensionalen Werke!

 

 

► Zum Frühlingsanfang 2021 startete die erneuerte Bruchmauer-Galerie an der Stadtmauer in Detmold und war seitdem durchgehend Tag und Nacht in der Bruchmauerstraße/Ecke Freiligrathstraße zu sehen. In 2022 hat sich eine andere Gruppe gefunden, die diese fantastische Ausstelliungsmöglichkeit nutzen möchte.

►zu den anderen Ausstellungen

 

► Seit Februar 2021 werden auf der Homepage des LKB VIDEOS zu Ausstellungen angeboten, die einen Gang durch dieselben ermöglichen.

Eichenmüllerhaus-Ausstellung 2020: «STARK»

Bruchmauer-Galerie 2020/21

Eichenmüllerhaus-Ausstellung 2017: Retrospektive Klaus Zeitz