100 Jahre

Der Lippische Künstlerbund feierte im Jahr 2017 sein hundertjähriges Bestehen.

1917 mit dem Ziel gegründet, Künstlerinnen und Künstlern in Lippe eine unabhängige institutionelle Plattform und Heimat zu geben, strebte er nach dem zweiten Weltkrieg die Form eines eingetragenen Vereins an, um am demokratisch kulturellen Wieder-Aufbau Westdeutschlands in einer regionalen Institution wesentlich mitgestalten zu können. Der Aufgabe, anspruchsvolle regionale Kunst zu fördern und einer interessierten Öffentlichkeit zugändlich zu machen, fühlt er sich bis heute verbunden.

Eröffnung der Ausstellung "Da biste platt" am 19. Mai 2017 im Landesmuseum Detmold