Im Lippischen Landesmuseum

Trifft der Froschkönig den Cheruskerfürsten Hermann, fragt er: „Wollen wir tauschen?“. „Was soll das?“, wird sich mancher Besucher des Lippischen Landesmuseums ab Mai 2017 fragen, wenn er die Sammlungen im Kornhaus besichtigt. An mehr als 30 Stellen mischen sich anregend und provokativ Kunstwerke der Mitglieder des Lippischen Künstlerbundes in das gewohnte Ambiente. Goldene Kartoffeln, die schwarze Spinne der Romantik, ein revolutionärer Blumenstrauß, eine schwangere Sackkarre und viele andere zwielichtige Elemente treiben ihr subversives Unwesen. Ruhestörung?!

Der Lippische Künstlerbund zeigt diese Ausstellung gemeinsam mit dem Lippischen Landesmuseum anlässlich seines 100jährigen Jubiläums. Die Kulisse des Lippischen Landesmuseums ermöglicht den kreativen Zweifel, aus dem das unvorhersehbar Neue entsteht.

http://lippisches-landesmuseum.de/sonderausstellungen/

Da biste platt